Kunert (Strumpfwaren)

Textile Beschaffung und Qualitätsprüfung für Kunert

Die Kunert AG gehört zu den führenden deutschen Anbietern von Strumpfwaren. Neben eigenen Fertigungsstätten in Deutschland und Marokko ist für Kunert der Zukauf in China von wachsender Bedeutung, insbesondere im preislich umkämpften Private Label-Geschäft.

Im Auftrag von Kunert hat die FE in Shanghai 2007 einen chinesischen Textiltechniker rekrutiert. Dieser wurde anfangs am deutschen Hauptsitz geschult und übernimmt seither die Qualitätsprüfung bei ausgewählten Lieferanten in China. Das Büro der FE in Shanghai steht Kunert als Beschaffungsstützpunkt in China zur Verfügung.

Mit Unterstützung des Beschaffungsteams der FE wurden bis Ende 2011 eine Reihe von Aufgaben für Kunert übernommen:

  • laufender Austausch von Produktanfragen, Preisangeboten und Produktmustern
  • auftragsbezogene Verhandlung von Preisen sowie sonstiger Liefer- und Vertragsbedingungen
  • Abschluss von Rahmenvereinbarungen nach den Vorgaben von Kunert (u.a. Social Standards, ÖKOTex-Zertifizierung, Einkaufsbedingungen)
  • Begleitung des technischen Austausches zw. den Lieferanten und der Kunert Gruppe sowie Erstellung von Referenzmuster
  • Auftragsabwicklung inkl. Lieferterminüberwachung, Logistik und Exportabwicklung
  • Qualitätsprüfung nach Kunert-Vorgaben während der Produktion und vor der Versendung
  • Fakturierung und Zahlung über die eigene Handelsgesellschaft der FE in Shanghai
  • Unterstützung bei der Verhandlung von Reklamationen mit Lieferanten in China
  • laufende Auswahl weiterer Lieferanten in bestehenden und neuen Produktgruppen

Im Ergebnis gelang es Kunert, mit begrenzten Fixkosten eine eigene Einkaufspräsenz und Qualitätsprüfung in China zu nutzen. Dies führt zu einer stabileren Produktqualität und zu mehr Wettbewerbsfähigkeit im Markt.